Lebens(t)raum Chur

30 Menschen, die mit Chur verbunden sind, erzählen offen über ihr Leben. Bilder und Geschichten, die bewegen, berühren und in denen man sich vielleicht sogar selber wiedererkennt.

Unzählige Menschen sind mit Chur, der ältesten Stadt der Schweiz, verbunden. Genau wie die Bündner Hauptstadt tragen auch sie viel Geschichte in sich. 30 von ihnen geben ab Ende Jahr mit dem Buch «Lebens(t)raum Chur» dem Leser die Möglichkeit, hinter die Fassaden zu schauen. Hinter jedem Einzelnen stecken faszinierende Pläne und Gedanken. Und der Mut, den eigenen Träumen zu folgen.

Für die Kreativität des Buches sorgen nicht nur die Porträtierten und die Autorin, sondern auch Hobbyfotograf Flurin Bergamin, welcher das Buch mit viel Liebe und Herzblut komplett macht. Mit Bildern, die den echten Menschen zeigen. Bergamin drückt auf den Auslöser, wenn die Menschen in ihrem Element sind, die Augen leuchten, das Feuer ausbricht, alles in Bewegung ist oder die Zeit für einige Sekunden stehen bleibt.

Die Porträts dürfen zu Diskussionen anregen, Horizonte öffnen oder erweitern und andere Blickwinkel aufzeigen. Männer und Frauen verschiedener Altersgruppen erzählen offen über ihre Leidenschaften, über prägende Momente, Träume, Hoffnungen und Pläne. Vom Lebenskünstler bis zum Buchhalter. Vom Lehrling bis zum Pensionierten. Bekannte und unbekannte Gesichter. Das neue Buch aus dem Driftwood-Verlag mit 30 Gesichtern: Authentisch, lebendig und aussagekräftig.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.lebenstraumchur.ch

CHF 39.00